(Recht-) Schreiben im digitalen Raum — Wie können Online-Übungen motivieren?

Nach einer kurzen Einführung in die Selbstbestimmungstheorie wird anhand des ARCS-Modells der Motivation aufgezeigt, inwiefern Online-Rechtschreibübungen den Ansätzen der modernen Rechtschreibdidaktik entsprechen und inwieweit diese Übungen Lernende motivieren können, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen. Eine zeitgemäße Rechtschreibdidaktik setzt auf die Vermittlung von Rechtschreibstrategien und entfernt sich von traditionellen Drill-and-Practice-Übungen, wie sie online allerdings noch häufig zu finden sind. Im letzten Abschnitt des Beitrags wird auf ein Good-Practice-Beispiel eingegangen, das aufzeigt, wie Rechtschreibdidaktik im digitalen Raum motivierend eingesetzt werden kann.

Datum

2017

Seiten

391-409

Typ

Full Paper

Zusätzliche Ressource(n)

Zitat

Edtstadler, Konstanze; Gabriel, Sonja (2017). (Recht-) Schreiben im digitalen Raum — Wie können Online-Übungen motivieren?. Grünberger, Nina; Himpsl-Gutermann, Klaus; Szucsich, Petra; Brandhofer, Gerhard; Huditz, Edmund; Steiner, Michael (Hrsg.) (2017). Schule neu denken und medial gestalten. S. 391-409. Glückstadt: vwh-Verlag.

Kommentare