Reflexive Elemente in hochschuldidaktischen Lehrkonzepten zur Förderung von Medienkompetenzen bei Lehramtsstudierenden —  Ein Projektbericht

Da digitale Medien oft zu wenig in der Lehrer/innenbildung adressiert werden, sollen im Projekt Unified Education: Medienbildung entlang der Lehrerbildungskette (U.EDU) an der TU Kaiserslautern Professionalisierungskonzepte zum Lehren und Lernen mit digitalen Medien erprobt und umgesetzt werden, die auf alle Phasen der Lehrerbildung zielen. Im Arbeitsfeld Hochschuldidaktik werden Ansätze und universitäre Lehr-Lernkonzepte entwickelt, welche im Rahmen einer „Didaktik der Lehrer/innenbildung“ Professionalisierungsprozesse anregen sollen und die Reflexion in, mit und durch digitale Medien fokussieren. Im Teilprojekt dieser Maßnahme mit dem Titel „connect2reflect“ steht das Verhältnis von digitalen Medien und Reflexion im Mittelpunkt. Ein Meilenstein darin ist die Konzeption und Umsetzung von Seminaren, die insbesondere reflexive Elemente im Zusammenhang mit Medienkompetenzerwerb adressieren. Der Projektbericht stellt die Konzeption und die Erfahrungen eines solchen Seminars aus dem Wintersemester 2016/2017 vor.

Datum

2017

Seiten

214-226

Typ

Full Paper

Zitat

Glade, Eva-Maria; Reder, Constanze; Schiefner-Rohs, Mandy (2017). Reflexive Elemente in hochschuldidaktischen Lehrkonzepten zur Förderung von Medienkompetenzen bei Lehramtsstudierenden —  Ein Projektbericht. Grünberger, Nina; Himpsl-Gutermann, Klaus; Szucsich, Petra; Brandhofer, Gerhard; Huditz, Edmund; Steiner, Michael (Hrsg.) (2017). Schule neu denken und medial gestalten. S. 214-226. Glückstadt: vwh-Verlag.

Kommentare